Der Devisenhandel ist nicht risikolos, daher gebe ich in diesem Artikel 3 Tipps um das Risiko beim Handel zu senken. Der Devisenhandel oder auch Forex Trading genannt ist auch für Privatanleger geeignet, natürlich müssen Sie genügend Wissen zur Materie haben.

Tipp 1 – Devisenhandel

Handeln Sie nicht aus einer Emotion heraus. Viele Trader handeln zu schnell weil Sie zu emotional sind. Oft werden große Verluste erzielt durch zu emotionales Handeln. Um dies zu verhindern ist eine gute Strategie sehr hilfreich. Halten Sie sich streng an eine Strategie, kommen Sie nicht dazu emotional zu handeln. Natürlich ist das nicht einfach, aber es ist wichtig um erfolgreich sein zu können. Eine gute Strategie können Sie selbst entwickeln indem Sie in einem Demo-Konto ohne Risiko erste Erfahrungen machen oder sich Wissen anschaffen. Durch gutes Wissen können Sie sich selbst eine erste Strategie zurechtlegen. Mit einer guten Strategie können Sie dann mit Devisen handeln.

Tipp 2 – Devisenhandel

Nutzen Sie eine gute Handelsplattform. Wenn Sie keine benutzerfreundliche Handelsplattform haben, dann kann der Handel schon zur Anstrengung werden. Das ist natürlich nicht sinnvoll, wichtig ist das Sie Spaß haben und dafür ist eine benutzerfreundliche Plattform sehr wichtig. Bei der Wahl der Plattform sollten Sie auch auf geringe Kosten, möglichst viele Informationen und gute Erfahrungen anderer Trader achten. Wenn viele Trader gute Erfahrungen gemacht haben mit einer Plattform, dann ist das schon mal ein sehr gutes Zeichen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann würde ich an Ihrer Stelle auch mehrere Anbieter testen.

Tipp 3 – Devisenhandel

Wissen ist beim Handel mit Devisen sehr wichtig. Lesen Sie Bücher und Blogs. Je mehr wissen Sie haben, desto wahrscheinlicher wird es auch das Sie erfolgreich handeln können. Wichtig ist auch der Austausch mit erfahrenen Tradern, diese können davon berichten wie Sie selbst erfolgreich gehandelt haben. Auf guten Handelplattformen gibt es auch meist Weiterbildungs-Angebote oder suchen Sie auch mal nach kostenlosen Lern-Videos bei YouTube.

Fazit

Um erfolgreich mit Devisen zu handeln ist eine Strategie sehr wichtig, genauso wie Erfahrung. Handeln Sie niemals aus Emotionen heraus. Suchen Sie sich eine sehr gute Handelsplattform aus und denken Sie daran sich vor dem Handel mit dem Thema genügend zu beschäftigen. Ohne gutes Wissen werden Sie nicht mal mittelfristig erfolgreich sein können.

Die wichtigsten Gründe für den Forex Trend

Es gibt viele Gründe für den Trend, aber zu den Hauptgründen gehört auf jeden Fall, das Forex Trading überall und jederzeit einsetzbar ist, bzw. das man immer handeln kann. Bei Ihrem Broker loggen Sie sich ein und schon können Sie ein Trade abschließen. Ob mit Desktop Computer, Tablets oder Smartphone, Sie sind immer und überall in der Lage zu reagieren. Die guten und marktführenden Broker in Deutschland bieten dazu extra angepasst Software, sodass Sie den Handel benutzerfreundlich durchführen können. Ein Broker ohne ein solches Angebot hat auf dem hart umkämpften Markt kaum noch Chancen.

Spannend für den Händler ist Forex Trading, weil man seine eigene gute Strategie entwickeln muss, um überhaupt erfolgreich sein zu können. Wer ahnungslos und blind mit dem Handel beginnt, verliert fast immer nur sein Geld, das ist leider traurig zu sehen. Die Person könnte das Geld genauso beim Roulette auf Rot oder Schwarz setzen. Beim Handel mit Devisen sollte man zunächst damit beginnen in einem Demokonto ohne echtes Geld kostenlos Erfahrungen zu sammeln, außerdem ist es wichtig sich mit Erfahrungen anderer Trader zu beschäftigen, dazu gibt es im Netz viele gute Webseiten. Wichtig ist das alle Forex Signale genau erkennt und deuten kann.

Eine weitere Möglichkeit zu profitieren von Forex Trading sind Forex Clubs. In den Clubs erhalten Sie Hilfestellung und können sich beraten lassen. Andere Anbieter im Internet bieten sogar eine Ausbildung zu Forex Trader an, eine solche Ausbildung dauert meist einige Wochen, wenn diese gut gemacht sind, dann kann Ihnen das viel bringen.

Fazit

Haben Sie das nötige Wissen, dann erstellen Sie eine Strategie. Wenn Sie eine Strategie haben, dann testen Sie diese in einem Demokonto. Ist die Strategie entsprechend Ihrer Vorstellungen erfolgreich, dann können Sie mit dem echten Handel beginnen.

Behalte die Übersicht beim Devisenhandel

 

Welche Infos brauchen man unbedingt Live beim Forex Trading?

Interessant wäre auf jeden Fall die Live Infos zu den aktuellen Trendsettern am Devisenmarkt, das Positions Volumne, die Position Trades, die nächsten Öffnungszeiten des Marktes, Preis Telegramme und aktuelle Kundenpositionierungen.

Übersicht in der Trading Software

Auch in den vielen verschiedenen Trading Softwares der Handelsplattformen kannst du meist ein Dashboard nach deinen Wünschen erstellen.

Dashboard im Internet

Im Internet kann ich dir das fertige Dashboard von FxPro.de empfehlen. Hier siehst du auf einer Seite was gerade alles auf dem Weltmarkt passiert. Sei dabei, wenn neue Bewegungen am Markt sichtbar werden, und reagiere schnell.

Forex Trading Apps für unterwegs

Auch für unterwegs gibt es viele verschiedenen Apps die dir passende Infos zum Forex Trading liefern. Teste am besten einfach einige verschiedene Apps, um selbst herauszufinden wo du die besten Live-Infos erhältst.

Fazit

Beim Forex Trading ist es extrem wichtig, den Markt immer im Blick zu haben. Wer schnell hohe Gewinne machen will oder hohe Verluste vermeiden will, der muss auch möglichst zügig reagieren können. Das geht am einfachsten, indem man seine wichtigsten Live-Daten immer im Blick hat. Gute Live Charts geben dir schnell und einfach einen Überblick über das, was gerade passiert. Sei ein Adler und keine Ente. Versuche immer das Maximale!

Produktempfehlung

Kostenloses Girokonto*: https://finanzmogul.de/comdirect