Wird kurzfristig ein kleinerer Betrag benötigt, so wird in den meisten Fällen der Dispo in Anspruch genommen. Dank dem Dispo kann über Geld verfügt werden, was im Grunde genommen gar nicht da ist. Wie hoch der Dispo ist, hängt von den regelmäßigen Geldeingängen des Kunden ab. Je nachdem wie hoch das Einkommen ist, werden bis zu drei Netto-Monatsgehälter als Dispo bereitgestellt. Genug um damit eine wichtige Rechnung zu bezahlen oder sich einen Wochenendtrip zu genehmigen. Allerdings gibt es Gründe, die gegen den Dispo sprechen und es gibt Alternativen. Man denke hier an den Minikredit, der bereits ab 199 Euro vergeben wird.

Der teure Dispo als Schuldenfalle

Bei genügendem Einkommen kann der Dispo sich im Rahmen eines Kleinkredites bewegen. Dabei wird keine langwierige Antragstellung oder eine großartige Bonitätsprüfung durchgeführt. Der Mitarbeiter der Bank wird einen Blick in die Kontobewegung werfen und den Dispo gegebenenfalls bereitstellen. Eigentlich eine gute Sache, aber eine sehr teure dazu. Gerade im Hinblick auf einen Minikredit, zeigt der Dispo ein Zinsniveau von bis zu 15 %. Manche Banken verlangen sogar noch mehr. Je nach Geldhaus, kann der Verfügungsrahmen auch erweitert werden, was dann noch höhere Kosten mit sich bringt.

Die schnelle Verfügbarkeit und die doch hohen Kosten machen den Dispo so gefährlich. Das überzogene Girokonto und die Zinsen die schneller dazukommen als der Saldo abgebaut werden kann, kann der Einstieg in die Schuldenspirale sein. Spätestens dann, wenn das eingehende Gehalt den Dispo nicht mehr abdeckt, sollte über einen Umschuldungskredit nachgedacht werden. Besser ist es, den Dispo gar nicht zu nutzen und gleich einen Minikredit zu beantragen.

Ein Tipp: Ein schneller Weg und einer der günstigsten Minikredit Anbieter Deutschlands

Die Vorteile des Minikredits

Minikredite die deutsche Anbieter bereitstellen, haben sich auf das Bereitstellen von Kleinstsummen spezialisiert. Kunden können einen Minikredit bereits ab 200 Euro erhalten. Der Kreditvorgang wird komplett online abgewickelt. Die Vergaberichtlinien sind nicht ganz so streng wie beispielsweise bei einer Filialbank. So erhalten Kunden mit einem weichen Schufa-Eintrag oftmals noch einen Kredit. Allerdings muss der Kunde aber ein festes Einkommen nachweisen.

Der Minikredit ist zwar etwas teurer als der normale Ratenkredit, aber immer noch günstiger als der Dispokredit. Der Kunde sollte aber wissen, dass Minikredite mit einer sehr kurzen Laufzeit vergeben werden. Meist muss innerhalb von 30 oder 60 Tagen der Kredit zurückbezahlt werden. Der Kunde kann wählen zwischen einer sogenannten Standardauszahlung und der kostenpflichtigen Sofortauszahlung. Bei der Standardauszahlung muss der Kunde bis zu zwei Wochen warten bis er seine Kreditsumme erhält. Die Sofortauszahlung wird innerhalb von 24 Stunden nach der Genehmigung überwiesen.

Es gibt auch Kreditgeber die einen Minikredit ab 1000 Euro vergeben. Dabei beträgt die Laufzeit etwa 12 Monate. Der Kreditnehmer hat mit einem Minikredit gegenüber dem Dispo eine bessere Planbarkeit. Er zahlt seine Raten regelmäßig zurück und kann absehen, wann er schuldenfrei ist. Zudem haben Minikredite wesentliche günstigere Zinsen als der Dispo. Am besten können Sie die Minikredit Anbieter vergleichen. Wer dann einen Minikredit mit einer etwas längeren Laufzeit wählt, der hat monatliche keine so große Belastung. Reicht der Minikredit nicht aus, kann er aufgestockt werden.

Hilfe aus der Schuldenfalle

Viele Menschen in Deutschland sind verschuldet und brauchen Hilfe. Daher habe ich nach einer Möglichkeit gesucht die Menschen hilft, aus Ihren Schulden zu kommen. Schließlich gibt es fast nichts Schlimmeres als Schulden die man nicht zahlen kann.

Vielen Menschen haben in Deutschland Schulden

Schulden entstehen nicht nur durch Eigenverschulden, sondern auch durch Abzocke und Betrug. Sie wären nicht der erste Mensch in Deutschland der durch unseriöse Unternehmen sehr viel Geld verliert. In Deutschland sind über 6,6 Mio. Menschen betroffen und haben Schulden. Das ist fast jeder zehnte Deutsche.

Die Lösung kann ein Kredit sein

Um nicht in offenen Rechnungen zu versinken gibt es die Möglichkeit einen Kredit aufzunehmen und das auch ohne Schufa.

Keine Angst mehr vor Rechnungen, Mahnungen und Gerichtsvollziehern

Wenn Sie Schulden haben kennen Sie bestimmt das schlechte Gefühl, dass man hat wenn morgens mal wieder Rechnungen und Mahnungen kommen oder sogar der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Dieses Gefühl wird wohl Niemand gerne mögen. Überlegen Sie sich ob ein Kredit nicht die Richtige Lösung für Sie sein kann um dieses Gefühl zu beseitigen. Sie müssten dann nur noch Ihre regelmäßigen monatlichen Zahlungen leisten und hätte nicht mehr diese vielen Menschen um sich die Geld von Ihnen wollen.

Fazit

Lassen Sie sich zum Thema Schulden einfach mal kostenlos beraten. Nur so können Sie sich Möglichkeiten zeigen lassen die aus Ihrer Schuldenkrise führen. Lassen Sie Ihren Schuldenberg nicht weiter ansteigen sondern suchen Sie schnellst möglich eine Lösung. Je früher Sie damit beginnen desto schneller werden Sie Ihre finanziellen Probleme wieder los. Ein gutes Finanzsanierungskonzept kann für Sie eine gute und schnellst mögliche Lösung sein.

Was hat es mit Krediten aus dem Internet auf sich?

Viele ältere Bürger in Deutschland die noch nicht sonderlich Internetaffin sind, vertrauen selbst einfachsten Bestellungen über das Internet noch nicht – die jüngere Generation ist hier viel aufgeschlossener, doch bei Finanzgeschäften schwingt noch immer eine Portion Misstrauen mit. Doch Kredite die im Internet ausgewählt und beantragt werden sind durchaus seriös und zusätzlich günstiger als die von der Hausbank.

Wer sich vorab informiert, alle relevanten Kredite miteinander vergleicht und sich für den besten entscheidet, spart in der Regel beachtliche Summen. Die Kredite werden natürlich ganz normal bei der Bank wie jeder andere behandelt und gewertet. Günstiger sind die Kredite nicht, weil der Service schlechte wäre oder bestimmte Auflagen gelten, sondern weil die Bank weniger Kosten für die Kundenakquise hatte. Der Kredit der online beantragt wurde, hat keinen Mitarbeitet beschäftigt, der in teuren Büroräumen sitzen musste.

Konkurrenz und Transparenz verschafft günstige Kredite

Zusätzlich sind die Angebote der eigenen Hausbank nur selten günstiger als die der Konkurrenz. Auch wer jahrelang Kunde bei der Bank ist, erhält kaum Sonderkonditionen und oft gibt es einfach bei anderen Banken bessere Angebote. Diese günstigeren Kredite kann Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der Hausbank natürlich nicht verkaufen und damit auch nicht bewerben. Wer sich Angebote von der Hausbank einholt und diese mit denen aus dem Internet vergleicht wird in den meisten Fällen immer günstiger im Internet fahren.

Neben der Wahl der Bank spielen natürlich noch diverse andere Faktoren eine Rolle für einen günstigen Kredit. Maßgeblich sind zum Beispiel Einkommen, Bonität, Kreditlaufzeit und Verwendungszweck. Durch den repräsentativen Zinssatz sind die Angebote mit denen im Internet geworben werden auch tatsächlich aussagekräftig. Die Internetanträge im Internet sind also nicht nur günstig, sondern auch sehr bequem erhältlich.

Produktempfehlung

Kostenloses Girokonto*: https://finanzmogul.de/comdirect